Kultur und Sport

tanztitele


Das kulturelle Leben in Zell (Mosel) und im Zeller Land wird geprägt von einer Vielfalt unterschiedlicher Aktivitäten von Gruppen, Vereinen und Einzel-Persönlichkeiten/einzelnen Künstlern:

Der Kulturverein "Seitwärts-Aufwärts" schafft es seit 15 Jahren, ohne finanzielle Hilfe von "außen", durch Konzerte, Theatervorstellungen, Ausstellungen und anderen Veranstaltungen, das kulturelle Leben im Zeller Raum zu bereichern.

Von besonderem Reiz sind auch die Veranstaltungen im "Haus Waldfrieden" in Alf. Musik, Kleinkunst und Kabarett stehen im Mittelpunkt des Programms.

Die 1989 gegründete Laienschauspielgruppe/ Theatergruppe "Kätz" erfreut die Zuschauer jedes Jahr mit Neuinszenierungen von Komödien und Kriminalstücken.

Die Orchestervereinigung Zell und verschiedene Männergesangsvereine (MGV "Cäcilia", "Lyra" und "Frohsinn") sorgen bei Veranstaltungen für die musikalische Unterhaltung von Besuchern und Einheimischen. Weiterhin mit dem Gesang beschäftigen sich die katholischen Kirchenchöre .

Der "Hahnboor"-Verein und Initiativen aus einzelnen Gemeinden richten sich mit abwechslungsreichen Pop-, Rock- und Folk-Konzerten vor allem an die jüngere Generation.

Dem Karneval als Teil des kulturellen Lebens in der Mosel- und Rheinregion begegnet man auch in Zell an der Mosel. Der Zeller Karnevalsverein (KKG) begleitet die "fünfte Jahreszeit" mit mehreren Prunksitzungen und Bällen. Höhepunkte sind dann am Ende der Saison die Karnevalsumzüge der Stadt Zell und der einzelnen Ortsgemeinden.


Die Zeller Schwarze Katz - Halle, im Zentrum der Stadt,  bietet das ideale Ambiente für die kulturellen und gesellschaftlichen Veranstaltungen.

Den Lesehungrigen steht in der Stadt Zell (Mosel) die Stadtbücherei im Rathaus zur Verfügung.

Einen wichtigen Anteil am gesellschaftlichen Leben der Stadt Zell und der Ortsgemeinden haben die Sportvereine sowie die Feuerwehren und Hilfsorganisationen .

Ein Beispiel für die Verbundenheit mit dem eigenen Ort sind die Heimatvereine und Straßengemeinschaften, die sich nicht nur für das Gemeinschaftsleben, sondern oft auch für die Verschönerung der Orte und die Verbesserung der Lebenssituation einsetzen.

Auch die Sprache der Region ist den Zeller Bürgern wichtig: das Moselfränkische. So hat sich in Zell und in umliegenden Orten eine "Mundartinitiative im Kreis Cochem-Zell" gebildet, die sich mit den unterschiedlichen Dialekten beschäftigt. Unter www.unser-platt.de präsentiert sie ihre Aktivitäten.