Unsere Stadt

zellvbruecke


Die Stadt Zell, deren lateinischer Name CELLA in interessantem Kontrast zu den keltischen Namen "Merl" und "Kaimt" ihrer Vororte steht, ist seit alter Zeit Hauptort im "Zeller Hamm". Sie bildet heute mit 24 Ortsgemeinden im Moseltal und auf dem Hunsrück die Verbandsgemeinde Zell mit gut 16.000 Einwohnern.
Landschaftliche Reize und klimatische Vorzüge machen das Zeller Land zu einem Anziehungspunkt für Touristen aus der ganzen Welt, aber auch die Einheimischen hier genießen es, dort zu wohnen, wohin andere in Urlaub fahren.
Durch ihre Weinlage "Zeller Schwarze Katz" ist die reizvolle kleine Stadt am Moselbogen weltbekannt. Mit über 4 Millionen Weinstöcken ist sie die größte weinbautreibende Gemeinde an der Mosel.
Zell ist Sitz der Verbandsgemeindeverwaltung und des Finanzamtes für den Kreis Cochem-Zell. Grundschule, Hauptschule und Realschule bilden das schulische Angebot der Stadt.

Auf der Hochfläche des Stadtteils "Barl", auf dem sich neben Industrie und Gewerbe wachsende Wohngebiete entwickelt haben, liegt auch das moderne Krankenhaus für den umliegenden Raum.
Durch den Fluss, die Eisenbahn (Bahnhof Bullay) und die Bundesstraßen B49, B53 und B421 wird das Zeller Land verkehrsmäßig gut erschlossen. Der Flughafen Frankfurt-Hahn ist nur 20 Minuten entfernt und bietet direkte Verbindungen in viele Städte Europas.